SUCHE

Neue Märkte und neue Ideen: Startups und Etablierte profitieren voneinander (© HSH Nordbank)
Next Commerce Accelerator
18.09.2018

Kontakte knüpfen und voneinander lernen – darum geht es, wenn Startups auf etablierte Unternehmen treffen. Der Next Commerce Accelerator der HSH Nordbank in Hamburg macht vor, wie es geht. 

Es ist viel mehr als eine Kulturfrage, wenn Startups und etablierte Unternehmen aufeinander treffen. Auf der einen Seite mobiles Arbeiten, Bällebad und agile Methoden – auf der anderen Seite alteingespielte Abläufe und etablierte Marktzugänge. Jenseits der Klischees geht es um viel Grundsätzlicheres: Startups und Corporates können voneinander profitieren. Genau darum geht es beim „Next Commerce Accelerator“ (NCA), der in diesen Tagen in Hamburg auf Initiative der HSH Nordbank stattfand.

Startups suchen Marktzugänge und Investoren – etablierte Unternehmen suchen frische Ideen und innovative Modelle. „Bei Events wie diesen lernen sie neue Geschäftsideen kennen und einen Gründergeist, der inspirierend wirkt“, sagt Patrick Miljes, Bereichsleiter Unternehmenskunden bei der HSH Nordbank. „Auf diese Weise können die Unternehmen einen Einblick gewinnen, wie Digital Natives denken und handeln.“ Der Next Commerce Accelerator (NCA) ist ein 2017 gegründeter Innovationstreiber, der von der HSH Nordbank und der Hamburger Sparkasse (Haspa) initiiert wurde.

Erfahren Sie hier mehr.