SUCHE

12.04.2013

Professor Thomas Straubhaar, Direktor des HWWI, macht sich keine Sorgen um die Währungsunion: „Kleine und mittelständische Firmen in Deutschland sollten sich nicht ins Bockshorn jagen lassen von der Unsicherheit“, sagt er im Quartalsgespräch mit Unternehmer Positionen Nord. Für ihr Geschäft sei die Aussage klar: „Der Euro wird auch weiterhin bestehen bleiben.“

Deutschland solle sich aber nicht auf dem bereits erreichten Wohlstand ausruhen. „Was müssen wir heute tun, damit auch unsere Kinder und die nachwachsenden Generationen optimale Voraussetzungen haben“, fragt sich der Wissenschaftler.

Die Antwort hierzu im Videointerview.

Nach oben