SUCHE

Tourismus & Terror
29.06.2016

Wie die jüngsten Terroranschläge und politischen Umwälzungen das Reiseverhalten verändern:

Die Türkei erleidet ein Besucher-Minus von 40 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Nur noch 2,44 Millionen Gäste aus dem Ausland besuchten die Türkei im Juni. Das ist der der stärkste Rückgang seit 22 Jahren. Die instabile politische Situation und die Anschläge wirken offenbar abschreckend.