SUCHE

WOCHENBAROMETER
22.07.2016

Bankenrettung Italien: Bitte glaubwürdig und nervenschonend!

Stresstest der Europäischen Bankenaufsicht: Einige italienische Banken drohen durchzufallen (alimdi.net)

Stresstest der Europäischen Bankenaufsicht: Einige italienische Banken drohen durchzufallen (alimdi.net)

Die Renditen der Staatsanleihen in den USA und Deutschland sind in den vergangenen Tagen leicht gestiegen – was bei den Entwicklungen in der Türkei überrascht. Die politische Lage in Großbritannien hat sich mit der neuen Ministerpräsidentin Theresa May deutlich stabilisiert und die Marktteilnehmer scheinen mit einer Lösung für den italienischen Bankensektor zu rechnen. Die heutige (21.07.) EZB-Sitzung verlief relativ unspektakulär. EZB-Chef Draghi hat sich mit Entscheidungen zurückgehalten, weil man noch weitere Daten abwarten wolle, nicht zuletzt, um die Auswirkungen des Brexit-Votums besser abschätzen zu können. Wir rechnen bei der nächsten Sitzung mit einer Modifikation der Kriterien zum Kauf von Staatsanleihen, um das Spektrum der anzukaufenden Bonds zu erweitern.

In der kommenden Woche werden die Investoren gespannt auf die Ergebnisse des Stresstests der Europäischen Bankenaufsicht (EBA) am 29. Juli warten. Vor allem die italienischen Banken stehen hier im Fokus, meint Cyrus de la Rubia von der HSH Nordbank. Ansonsten ist in den kommenden Tagen auf die Geschäftsklimaindizes in der Eurozone und Großbritannien, sowie auf die Sitzung der Fed zu achten. Präsidentin Janet Yellen wird auf der Pressekonferenz vielleicht etwas mehr Klarheit in Bezug auf die Strategie der US-Notenbank bringen.